Designer: Joomla 3.2 Templates
Description slide 1 Description slide 2 Description slide 3 Description slide 4

Die Spielgemeinschaft Herren 30 des TSV Burgberg und TSV Blaichach gewann ihr letztes Saisonspiel knapp mit 5:4 gegen Kaufbeuren am Klosterwald. Der an Nummer drei spielende Heiko Bessey gewann sein Einzel nach starkem Kampf mit 4:6, 6:3 und 11:9. Florian Wutz (4) gewann klar mit 6:1 und 6:2 und Florian Gerngross (6) mit 7:5 und 6:3. Nachdem Christian Falger (1), Jürgen Raedler (2) und Michael Mang (5) unterlagen, stand es nach den Einzeln 3:3. Christian Falger konnte zusammen mit Michael Gert das Doppel im Match-Tie-Break gewinnen genauso wie Florian Wutz und Florian Gerngross. Die SG schloss die Saison somit auf einem hervorragenden dritten Tabellenplatz in der Bezirksklasse 1 ab, punktgleich mit dem Tabellenzweiten TC Memmingen.

Die Herrenmannschaft der SG um Spielführer Kevin Lechner gewann ihr letztes Saisonspiel beim TC Lechbruck ebenfalls mit 5:4. Die Einzelsiege holten sich Kevin Lechner (1), Daniel Falger (3), Noah Hüper (4) und Johannes Vogler (6). Max Sonnenmoser (5) und Adrian Strobel (2) unterlagen. Das entscheidende Doppel gewann Sonnenmoser zusammen mit Hüper. Die junge Mannschaft belegte mit insgesamt vier Siegen in sieben Spielen einen guten fünften Platz in der Kreisklasse 3.

Die Herren 65 belegte in der Bezirksklasse 1 zum Ende hin ebenfalls den fünften Platz. Die Mannschaft um Sigi Wechs, Hans Kuhn, Peter Scholz, Peter Fracaro, Peter Putter, Jürgen de With und Pit Frisch gewannen zwei Spiele und holten ein Unentschieden.

Die SG Burgberg - Blaichach gewann am vergangenen Samstag das Derby in der Bezirksklasse 1 gegen den TC Wertach knapp mit 5:4. Heiko Bessey gewann sein Einzel an Position vier mit 6:3 und 6:2, genauso wie Florian Wutz (5) mit 6:4 und 4:0 und Michael Mang mit 6:1 und 6:3. Christian Falger, Jürgen Raedler und Michael Gert unterlagen . Die entscheidenden Doppel zum Sieg gewannen Michael Gert und Florian Wutz mit 4:6, 6:3 und 10:7 und Heiko Bessey mit Michael Mang 6:3 und 6:1. Christian Falger und Jürgen Rädler verloren ihr Doppel. Durch den Sieg kletterte die SG vorerst auf Rang 3. Das letzte Saisonspiel steigt am 20.07 auf heimischer Anlage gegen Kaufbeuren am Klosterwald.

Die Herren 65 des TSV Burgberg gewannen zuletzt gegen den TC Mauerstetten mit 4:2. Die Einzelsiege holten sich Hans Kuhn und Peter Fracaro. Beide gewann zusammen ihr Doppel, genauso wie Peter Scholz mit Peter Putter. Die Altherren belegen derzeit den 5. Platz in der Bezirksklasse 1.

Die Tennisspielgemeinschaft der Herren 30 Burgberg - Blaichach belegt derzeit den fünften Tabellenplatz in der Bezirksklasse 1. Am vergangenen Spieltag gewann die SG auswärts beim TC Lindau mit 6:3. Der an Position 1 gesetzte Christian Falger verlor sein Einzel nur knapp mit 6:0, 5:7 und 5:10. Jürgen Raedler, Heiko Bessey, Jörg van Loock und Florian Gerngross gewannen ihre Spiele klar. Lediglich Michael Mang zog noch den kürzeren. Somit stand es nach den Einzeln 4:2 für die Burgberger. Der Doppelerfolg von Christian Falger und Jürgen Raedler sowie von Michael Mang und Florian Gerngross führte zum Sieg.

Eine Woche zuvor unterlag die ersatzgeschwächte SG beim TC Memmingen klar mit 7:2. 

Auch die  Vereinsältesten  des TSV Burgberg, die Herren 65, halten sich im Mittelfeld der Bezirksklasse 1. Beim TC Dietmannsried wurde 3:3 unentschieden gespielt und beim SV Deisenhausen unterlag man mit 2:4.

Die SG Burgberg - Blaichach feierte am vergangenen Samstag ihren ersten Saisonsieg beim Heimspiel gegen den TC Nesselwang.  Die SG konnte lediglich zwei Einzelspiele gewinnen. Der an Nummer drei gesetzte Heiko Bessey gewann mit 6:3 und 7:6 genauso wie der an Position sechs spielende Florian Gerngross mit 6:0 und 6:1. Christian Falger, Jürgen Raedler, Florian Wutz und Michael Mang unterlagen. Aufgrund der nur zwei gewonnenen Einzel mussten die Burgberger das schier unmögliche wahr machen und drei Doppel gewinnen, um noch als Sieger vom Platz zu gehen. Die Doppel waren an Spannung kaum zu überbieten, da die SG zwei Doppel im letzten Satz, dem sogenannten Match-Tie-Brake gewannen. Christian Falger und Jürgen Raedler gewannen 6:2, 6:7 und 10:5. Auch Florian Wutz und Florian Gerngross holten sich ihr Doppel knapp mit 6:7, 7:6 und 10:7. Das dritte Doppel gewann letztendlich Heiko Bessey zusammen mit Jörg van Loock. Somit gewann die SG mit 5:4 und sicherte sich nach dem zweiten Spieltag den sechsten Tabellenplatz von insgesamt acht Mannschaften in der Bezirksklasse 1.

Die Herren 30 des TSV Burgberg, in Spielgemeinschaft mit dem TSV Blaichach, starteten Mitte Mai in die Saison der Bezirksklasse 1. Die SG musste auswärts beim TC Lechbruck ran. Nach dem Einzel lagen die Burgberger bereits mit 2:4 zurück. Lediglich der an drei gesetzte Florian Wutz gewann sein Einzel mit 4:6, 7:6 und 10:7, genauso wie der an Position sechs spielende Florian Gerngroß mit 6:2 und 6:3. Michael Gert, Heiko Bessey, Michael Mang und Jörg van Loock zogen jeweils den Kürzeren. Nun sollten alle Doppel gewonnen werden, um das Match noch zu drehen. Der Plan ging allerdings nicht auf. Florian Wutz und Florian Gerngroß gewannen ihr Doppel mit 6:4 und 7:6. Michael Gert und Michael Mang, sowie Heiko Bessey und Jörg van Loock verloren. Am Ende stand es somit 3:6 für den TC Lechbruck.

Die ebenfalls in der Bezirksklasse 1 gestarteten Herren 65, haben bereits zwei Spieltage hinter sich. Zum Auftakt verloren die Vereinsältesten ihr Heimspiel gegen SpVgg Au/Iller mit 1:5, konnten dann aber wiederum beim TTC Bad Wörishofen klar mit 5:1 gewinnen.

Tuesday the 20th. .